- SPRENGSATZ _Das Politik-Blog aus Berlin - http://www.sprengsatz.de -

Merkels Samtpfoten

Im Wahlkampf 2002 gab es einen Rat, den Angela Merkel dem CDU/CSU-Kanzlerkandidaten Edmund Stoiber im kleinen Kreis immer wieder gab, wenn sein Temperament mit ihm durchzugehen drohte: “Wir müssen auf Samtpfoten an die Macht”. Sie meinte damit: keine Konfrontation, keine Polarisierung, nur nicht die Wähler des politischen Gegners mobilisieren. Demobilisierung der SPD als Wahlkampfstrategie.

“Auf Samtpfoten an die Macht” – dieses Merkel-Mantra zieht sich auch durch den Wahlkampf 2009. Nur heisst es diesmal: “Auf Samtpfoten an der Macht bleiben”. Das ist ihre Lehre aus dem Wahlkampf 2005, bei dem sie ihren eigenen Rat nicht beherzigte und beinahe scheiterte.