Kommentare
23
Tagcloud
BILD Bild am Sonntag CDU CDU/CSU Christian Wulff CSU Der Spiegel Die Linke FDP Grüne große Koalition Hartz IV Kohl Linkspartei Merkel Philipp Rösler Rüttgers Schäuble Schröder Schwarz-Gelb Seehofer Sigmar Gabriel SPD Steinbrück Steinmeier Steuersenkungen Stoiber Wahlkampf Westerwelle zu Guttenberg
Dienstag, 27. Oktober 2009, 10:03 Uhr

250.000 Besucher – danke!

Früher als von mir erwartet hat die Zahl der sprengsatz-Besucher am Wochenende die Marke von 250.000 überschritten – rund acht Monate nach dem Start. Allein im September waren es 60.000 Besucher. Darüber freue ich mich sehr und ich danke allen, die meinen sprengsatz lesen. 250.000 Besucher, das macht mich ein bisschen stolz, auch vor dem Hintergrund, dass sich mein kleiner, bescheidener sprengsatz an die kleine Gruppe politisch Hochinteressierter wendet.

Der Erfolg wäre nicht möglich ohne die vielen Empfehlungen und Hinweise – von denen ich nur einige nennen kann: die ruhrbarone, Chris von fixmbr, Cartadie NachDenkSeiten von Albrecht Müller, Stefan Niggemeier, Cicero.de. Bei allen möchte ich mich herzlich bedanken und natürlich bei den inzwischen 725 Kommentierern mit ihren 1720 Kommentaren, die dem sprengsatz erst die richtige Sprengkraft verleihen.

Ich hoffe, die Erwartungen meiner Leser auch künftig erfüllen zu können.

Sie können Ihren eigenen Kommentar weiter unten abgeben.

23 Kommentare

1) Bernd, Dienstag, 27. Oktober 2009, 11:02 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zu 250.000 Besuchern. Meine Generation würde das wohl eher mit den Wortstummeln “GZ zu 250k” ausdrücken.

Vielen Dank für die vielen Anregungen und Diskussionsinspirationen, bitte machen Sie weiter so!

2) Stefan, Dienstag, 27. Oktober 2009, 12:25 Uhr

Herr Bernd (Kommentar 1) zu welcher Generation gehören sie denn?

Ich möchte auch Gratulieren. Ihr Angebot ist aber auch super – das ganze Internet ist voller Meinungen, da ist es gut, dass es auch mal eine alternative “Nachrichten”-Quelle gibt – die zu weiteren Meinungen anregt. Wie verhält es sich denn mit ihren Feed-lesern? Ich komme eigentlich nie auf diese Seite, zähle mich aber auch zu ihren Lesern.

3) Martin S, Dienstag, 27. Oktober 2009, 12:27 Uhr

Glückwunsch und weiter so! :-)

4) Michael Schn., Dienstag, 27. Oktober 2009, 12:36 Uhr

AUch von mir einen Glückwunsch zu den 250k Besuchern. Auch wenn ich nicht zur “Zielgruppe”(?) der politisch Hochinteressierten gehöre. Ich bin nur ein kleines Bürgerchen, den es interessiert was jemand, der in der “Politikszene” etwas tiefer involviert ist zu sagen hat.

Nichtsdestotrotz, nette Grüsse aus Schwerin

5) Sebastian, Dienstag, 27. Oktober 2009, 12:55 Uhr

Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Ich freue mich sehr, dass es diesen Blog gibt, denn man findet nicht viele hochinteressante politische Blogs mit aktuellem Bezug, viel Erfahrung und einer Menge Hintergrundwissen.

Viel Erfolg weiterhin!

6) nona, Dienstag, 27. Oktober 2009, 16:25 Uhr

Ich betrachte mich nicht als politisch hochinteressiert, eher ganz im Gegenteil. Aber ich lese das, was fundiert, interessant, und gut geschrieben ist, unabhängig von meiner eigenen jeweiligen Meinung zur Sache. Ergo lese ich auch Sprengsätze.

7) Jonas616, Dienstag, 27. Oktober 2009, 16:52 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und weiter so :) Als überzeugter Grün-Wähler (und Denker) sind wir politisch doch recht weit voneinander verortet. Aber ihre durchdachten Analysen und ihre gute Argumentation bringen mir oft einen konservativeren Standpunkt näher. Und um weg von einem Lagerdenken und hin zu rationalen, sinnvollen Lösungen zu kommen, ist genau so etwas wichtig.

8) vera, Dienstag, 27. Oktober 2009, 17:30 Uhr

toll – auf die nächsten 250.000! neidvoll, vera (wär das nicht ein anlass, doch mal über twitter nachzudenken? braucht ja niemand zu wissen…)

9) qereon, Dienstag, 27. Oktober 2009, 17:30 Uhr

schließe mich den Vor-Kommentatoren: Herzlichen Glückwunsch! Ein tolles Blog, aus dem ich sehr interessante Denkanstöße zu aktuellen politischen Themen bekomme. (auch nicht politisch hochinteressiert :-)

10) chefarztfraulicher:beobachter, Dienstag, 27. Oktober 2009, 17:35 Uhr

Ihr Kommentar * Glüchwunsch, für den feinen Blog. Lese gerne beim “Gegner”.
Beste Grüße

11) MST, Dienstag, 27. Oktober 2009, 17:58 Uhr

Herzlichen Glückwunsch.
Diese Seiten sind immer wieder Inspiration und regen stets zum Nachdenken und Diskutieren an. Für politsch interessierte ein tolles Forum zur politoschen Bildung!
Auch ich schließe mich den Vorrednern an: WEITER SO!
MST

12) Knut, Dienstag, 27. Oktober 2009, 18:54 Uhr

Von mir ebenfalls einen herzlichen Glückwunsch. Auch wenn wir politisch eher nicht übereinstimmen, finde ich ihre Innenansichten und die Hintergründe der deutschen Politik sehr interessant. Für die Zukunft würde ich mir wünschen, dass sie sich noch mehr in den Kommentaren engagieren, momentan ist es ja nur gelegentliches rosinenpicken.

13) Sebastian, Dienstag, 27. Oktober 2009, 19:20 Uhr

Liebe Mitkommentierer aus dem “gegnerischen Lager” (oder so):
Gibt es einen Blog, vergleichbar mit dem Sprengsatz aber mit eher linkem/grünen/linksliberalen Hintergrund? Ich war schon eine Weile auf der Suche, habe aber nichts gefunden, was an Qalität, Durchdachtheit und Relevanz dem Sprengsatz nahe kommt.

14) ludwig, Dienstag, 27. Oktober 2009, 22:44 Uhr

Lieber Herr Spreng,
mit meinem Glückwunsch und der damit – wie hier zu diesem Thema überwiegend geschehen – verbundenen eigenen expliziten “Verortung” ist das Gleichgewicht zwischen Links und Rechts zwar noch nicht erreicht, aber Lob erfreut ja von jeder Seite – selbst von der eigenen ;-)

15) theshd, Mittwoch, 28. Oktober 2009, 00:03 Uhr

Danke für die tolle Arbeit und Ihre Beiträge :)

16) Manuel Woltmann, Mittwoch, 28. Oktober 2009, 06:53 Uhr

Genug der Lobhudelei Herr Speng. Rann an die Tasten und weitermachen. Ich bin Stolz auf Sie.

17) Hartmut Dresia, Mittwoch, 28. Oktober 2009, 07:59 Uhr

sprengsatz.de hat Stil und Klasse. Danke, Herr Spreng, und weiterhin so guten Erfolg.

18) Wolfgang Schäfer, Mittwoch, 28. Oktober 2009, 08:30 Uhr

Herzlichen Glückwunsch, Herr Spreng!

Als politisch Hochinteressierter lese ich jeden Tag in den Online-Angeboten von Spiegel, Focus, Welt, SZ, FAZ, FR, Zeit usw. Dabei fällt mir immer wieder auf, daß diese Blätter den argumentativen Journalismus eher vernachlässigen. Es wird (oft boulevardesk) berichtet und kommentiert, in einer zum Teil beklagenswerten Sprache – und das zumeist im Rahmen der politischen Korrektheit.

Wie anders doch Ihr “Sprengsatz”: meinungsfreudig und argumentativ. Nicht immer mit meiner Meinung übereinstimmend aber stets geistig anregend. Chapeau!

Übrigens: Als Bonner habe ich auch mit Freude Ihre Anekdoten der Woche gelesen.

19) marcpool, Mittwoch, 28. Oktober 2009, 13:19 Uhr

Herr Spreng meine Glückwünsche ! Es darf ruhig so weitergehen – deshalb wünsche ich Ihnen weiterhin viel Erfolg .

20) Bredenberg, Mittwoch, 28. Oktober 2009, 16:47 Uhr

Sehr herzlichen Glückwunsch. Ich bin täglich 2 bis 5mal auf Ihrer Seite, um auf keinen Fall einen Artikel von Ihnen zu verpassen. Stellen Sie die Reload-Sperre so ein, dass auch andere, die ähnlich wie ich verfahren, nur 1mal pro Tag gezählt werden. Crawler-Zugriffe sollten auch subtrahiert werden. Selbst, wenn Sie es nicht so eingerichtet haben, ist Ihre Seite unbedingt ein Erfolg, 250.000 hin oder her.

21) CWK, Donnerstag, 29. Oktober 2009, 17:10 Uhr

Ich denke, die Besucherzahl hat sich die Seite, d.h.: Sie, Herr Spreng, auch verdient. Es gibt wenige Stellen in der deutschen Presselandschaft, wo regelmäßig so sachlich, kenntnisreich und auch pointiert kommentiert wird. (Ausnahmen bestätigen die Regel ;-) )Und die Anekdoten machen süchtig.

22) Thomas A., Freitag, 30. Oktober 2009, 08:14 Uhr

Ihre lesenswerten Beiträge nehme ich immer wieder zum Anlass, über aktuelle tagespolitische (neu) nachzudenken. Dafür vielen Dank und: Herzlichen Glückwunsch!
Machen Sie weiter so, Herr Spreng!

23) Thomas A., Freitag, 30. Oktober 2009, 08:17 Uhr

Im o.a. Kommentar fehlt das “Themen” zwischen “tagespolitische” und “(neu)”.
Ich reiche es hiermit nach ;)

Wie ist Ihre Meinung?

Kommentar schreiben


Ihr Kommentar *


* Pflichtfelder


apparent media - iPhone Apps aus Berlin