- SPRENGSATZ _Das Politik-Blog aus Berlin - http://www.sprengsatz.de -

Warum Kopper Orangenpapier bügelte

Es gibt schon merkwürdige Sammelleidenschaften und Hobbys in Politik und Wirtschaft. Juliane Weber, Helmut Kohls Büroleiterin und engste Vertraute, sammelte kleine Elefanten aus Porzellan, Glas und Metall. Ihr Schreibtisch war so voll davon, dass die Akten kaum noch Platz hatten. Politiker und Journalisten, die sich mit ihr gut stellen wollten, brachten kleine Elefanten als Geschenk mit.

Kurt Biedenkopf spielte am liebsten mit seiner Modelleisenbahn und Hilmar Kopper, der mächtige Chef der Deutschen Bank, pflegte das seltsamste Hobby: er sammelte das hauchfeine, mit dem Herkunftsnachweis bedruckte Papier, in dem früher Orangen eingewickelt waren, bügelte es und klebte es in ein Album ein. Seine Sammelleidenschaft fand ein Ende, als Orangen nicht mehr einzeln verpackt wurden.