- SPRENGSATZ _Das Politik-Blog aus Berlin - http://www.sprengsatz.de -

Ein Buch für Wowereit

Klaus Wowereit hätte die 29,80 Euro nicht scheuen sollen, um ein für ihn wichtiges Buch zu kaufen. Dann hätte er seinen Nebenjob als Aufsichtsratsvorsitzender der Berliner Flughafen-GmbH wahrscheinlich schon vor längerer Zeit niedergelegt.

Ich war auch einmal in einem Aufsichtsrat, in einem kleinen Unternehmen. Gleich bei der ersten Sitzung stellte sich heraus, dass es in der Firma drunter und drüber geht, dass sie völlig überschuldet ist und die Bilanz nicht rechtzeitig vorgelegt werden konnte.

Nach diesem Schock kaufte ich mir für besagte 29,80 Euro ein Buch über Rechte und Pflichten von Aufsichtsräten. Und stellte zu meinem naiven Erschrecken fest, dass Aufsichtsräte auch haftbar und schadenersatzplichtig gemacht werden können. Daraufhin legte ich mein Mandat nieder, denn ich hatte keine Lust, meine Existenz zu gefährden.

Wowereit hätte sich dieses Buch auch kaufen sollen.