- SPRENGSATZ _Das Politik-Blog aus Berlin - http://www.sprengsatz.de -

Der kulturelle Mehrwert

Frank Schirrmacher und ich – wir kannten uns nicht, standen uns nicht nah, aber auch nicht ganz fern. Denn er las häufig meinen „sprengsatz“, ich meistens seine Artikel. Nie verstanden habe ich allerdings seine Lobrede auf den Scientologen Tom Cruise, als dieser ausgerechnet ein „Bambi“ für „Zivilcourage“ erhielt.

Anfang März 2013 bekam ich plötzlich eine Mail von ihm. „Was ist bürgerlich?“  Ob ich mich mit dieser Frage in einem Artikel für das FAZ-Feuilleton beschäftigen wolle. Ich schrieb zurück, dass dies nicht das richtige Thema für mich sei. Ich sei kein Intellektueller, sondern ein journalistischer und politischer Handwerker.

Schirrmacher antwortete, das sei ihm völlig bewusst, aber ich solle mein Licht nicht unter den Scheffel stellen. Ob ich denn Lust habe, stattdessen etwas zur Anti-Europa-Partei zu schreiben. Was ich daraufhin tat, aber nicht die Gnade seines Feuilleton-Chefs fand.

Schirrmacher antwortete mit einem Lob für einen „sprengsatz“ und teilte mir mit, das FAZ-Feuilleton müsse immer einen „kulturellen Mehrwert“ bringen, den mein Beitrag offenbar nicht brachte. Danach schlief der Mail-Wechsel ein, bis mich plötzlich im April 2013 ein überschwängliches Lob erreichte („Großartig! Großartig!“).

Es ging um meinen Blog-Artikel „Die zweite Wiedervereingung [1]„. Schirrmacher: „Wir brauchen solche Artikel von Ihnen. Hätten Sie ihn mir doch vorher geschickt!“. Er wollte mir weitere Themenvorschläge mailen. Dann hörte ich nichts mehr von ihm – und meine Karriere als Mitarbeiter des FAZ-Feuilletons war zu Ende, bevor sie begonnen hatte.