- SPRENGSATZ _Das Politik-Blog aus Berlin - http://www.sprengsatz.de -

Mehr als Fußnoten

Am Rande eines Interviews am Brahmsee hat sich Helmut Schmidt einmal die Frage gestellt, was von ihm in den Geschichtsbüchern übrig bleiben werde. „Wahrscheinlich nur Fußnoten“, meinte er selbstkritisch.

Grund für diese pessimistische Einschätzung war, dass er weder – wie Adenauer – für die Westbindung stand, noch – wie Willy Brandt – für die Ostpolitik. Zwei große historische Weichenstellungen. Bei ihm hießen die Herausforderungen Ölkrise, RAF-Terror und Nachrüstung.

Wer heute die Nachrufe liest, weiß, dass sich Schmidt umsonst Sorgen gemacht. Denn seine geschichtliche Leistung hat eine andere Dimension, die des pragmatischen Machers, der Deutschland sicher durch schwierige Zeiten geführt hat, die eines Mannes, dessen Plichterfüllung und Standhaftigkeit Vorbildcharakter behalten werden.

Das sind keine Fußnoten, sondern wichtige Kapitel im Buch der deutschen Nachkriegsgeschichte.